BEAL und TENAYA

Unsere neuen Ausrüster und Kooperationspartner Uns ist sowohl als Betreiber des DAV Kletterzentrums Allgäu aber vor allem auch für unsere Kletter- und Bergschule CHOUCAS sehr wichtig, dass wir uns in kleinen aber spürbaren Schritten weiterentwickeln. Jetzt ist uns zusammen mit den Firmen BEAL und TENAYA ein großer Schritt in diese Richtung gelungen. Mit der Sommersaison 2014 […]

Heureka! Griffbrett-Montage

Heureka! Ich hab‘ die Lösung! Welcher Kletterer kennt das nicht: Stolz wie Nachbars Lumpi kommst Du vom Sportartikelhändler deines Vertrauens, vielleicht auch aus der Shopping-Meile in Arco oder – böse, böse – der Online-Anbieter liefert es nach Hause. Nun liegt es vor dir, der Traum unzähliger schlafloser Nächte, das Objekt deiner Begierde, der Quell deiner […]

Beastmaker – Testbericht

Albarracin  März 2014: Ich probiere an einem wunderschönen 8A Boulder herum und es wird immer besser, bleibt aber irgendwie ganz schön schwer, der entscheidende „Klick“ bleibt aus. Aus zwei Cuts sickert Blut durch das Tape, die Hände fühlen sich an wie Schnitzel. Für heute reicht es… Da kommt Ned Feehaly um die Ecke, ein sympathischer Sheffielder, seit […]

Der Sommer kann kommen!

Es gibt neue Boulder, Moonboard und andere Annehmlichkeiten: Nach dem (hoffentlich) letzten Aufbäumen des Winters im Ostallgäu haben wir jetzt, pünktlich zum Saisonstart, unsere Außenboulderwand reaktiviert. Den Anfang machen fast vierzig neue Boulder von leicht bis schwer, von knifflig bis pumpig. Ähnlichkeiten mit real existierenden Problemen in Bleau, Albarracin und dem Allgäu sind kein Zufall! Außerdem freuen […]

Family-Trip gone wild!

Nachdem 2013 reise- und urlaubsmäßig eher unter dem Kapitel „Lerne deine Heimat kennen“ laufen musste (auch wenn es schlechtere Regionen dafür gibt), war es dieses Jahr mal wieder  Zeit für einen kurzen Tapetenwechsel.  Im Vorfeld schien sich das Universum gegen uns verschworen zu haben: Getriebe-Schaden, Arbeit ohne Ende und natürlich bleiben wir auch von den […]

Ab jetzt mit vollem Durchblick! – Bergsport mit und ohne Brille

Vor Kurzem ließ ich mir meine Augen lasern und kann nun ohne Brille oder Kontaktlinsen in den Bergen unterwegs sein. Hier meine Erfahrungen dazu, die auf der Homepage des Augen-Versorgungs-Zentrums Weilheim erschienen sind: Ich bin Berufs-Bergführer, leidenschaftlicher Kletterer und Betreiber einer Kletterhalle. Damit dreht sich mein Alltag um Bergsport und ich tue das was die […]

Füssen Files 2013 – Klettertagebuch C. Gotschke

Was anfänglich nach einem intensiven Arbeitsjahr mit wenig Gelegenheit für große Projekte oder Reisen aussah, entwickelte sich überraschend gut und – für meine Verhältnisse – zu einem super Kletterjahr. Ein voller Terminkalender mit rund 150 Bergführertagen, dem zeitintensiven Betrieb der Kletterhalle und natürlich dem wunderschönen Leben als Familienvater brachte mich zu der Notwendigkeit, sozusagen zu […]

Lara beim European Youth Cup Boulder

Der Sommer hat sich in den letzten Wochen von seiner besten Seite gezeigt, genug Zeit zum Klettern, Bouldern und Bergsteigen gab’s auf jeden Fall. Lara war nicht nur am Fels viel unterwegs, sondern auch im Wettkampfgeschehen: Für für ein paar Tage ist sie zusammen mit dem deutschen Kader nach Frankreich, genauer gesagt nach L’Argentiere, aufgebrochen und […]

Wandern ist des Gotschkes Lust … Teil 3

Durch’s gotische Fenster – Kellespitz Nordabbruch Bei einer Führungstour an der Kellespitz (Köllenspitze, Köllespitz, je nach Aussprache und Nationalität) lief es dann wieder wie geschmiert. Mit dem Rad (EIGENTLICH) ins Raintal, (EIGENTLICH) kurzer Zustieg zur Wand. Super Tour in Traumkulisse! (EIGENTLICH) kurzer Abstieg und mit dem Rad zum Auto. Wunderbar, aber es geht halt nicht ohne […]

Wandern ist des Gotschkes Lust … Teil 2

Morbus Flattermann – Aggenstein Nordost-Wand Ein paar Tage nach der Tour mit Heiratsantrag am Aggenstein konnte ich endlich – nach gefühlten 50 Mal daran vorbeigelaufen zu sein – dort eine Route in der beeindruckenden Nordost-Wand klettern. Mit Thomas war der beste Partner am Start, den ich mir dafür wünschen könnte. Wir erlebten einen intensiven und […]